Tele2 spendet mobile Stromgeneratoren für die Ukraine

Tele2 spendet in Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Hjärta till Hjärta (Heart to Heart) und mit Unterstützung ihrer Partner sieben mobile Stromgeneratoren für die Ukraine. Die Kraftwerke werden zur Unterstützung von Mobilfunknetzen, Krankenhäusern und anderer sozial wichtiger Infrastruktur eingesetzt, wo der Strom ausgefallen ist.

Nach den Bombardierungen der Infrastruktur ist der fehlende Zugang zur Stromversorgung in der Ukraine zu einem weit verbreiteten Problem geworden. Mehrere ukrainische Städte und wichtige soziale Einrichtungen sind ohne Stromversorgung. Tele2 spendet deshalb sieben seiner nicht mehr genutzten mobilen Kraftwerke an die Ukraine. Die Initiative für die Hilfsaktion ging von einem Mitarbeiter von Tele2 aus.

- Der Bedarf an Strom in der Ukraine ist enorm. Durch diese Kraftwerke können wir vor Ort einen konkreten Beitrag leisten, indem wir Mobilfunknetze und andere wichtige Infrastrukturen zum Laufen bringen", sagt Henric Sehlin, Field Service Technician bei Tele2.

Der Transport der Kraftwerke soll Ende Dezember von Tele2 nach Lutsk in der Ukraine beginnen, wo sie von den ukrainischen Behörden im Land verteilt werden. Die Kraftwerke sollen nach Neujahr in Betrieb genommen werden.

- Die Unterstützung von Tele2 wird einen konkreten Unterschied machen und Menschen in Not helfen, sagt Urban Widholm von der Organisation Hjärta till Hjärta.

Lesen Sie hier mehr über die Initiative "Strom für die Ukraine" .

Wenn Sie diese Initiative unterstützen möchten, können Sie das am einfachsten mit Swish tun:
Swish: 900 78 57
Taggen Sie es mit: Elverk

Kontakt aufnehmen